12/24/2015

Special: When I'm fucked up...

Grande - Fucked up

... that's the real me. Nach der Show ist es wieder schlimm. "Grande, du siehst fertig aus. Leg dich mal hin", sagt mein Bodyguard. "Seh immer so aus", knurre ich zurück. Die anderen machen Party, ich lass mich noch ne Stunde zulabern. Langweilt mich alles, aber please just keep talking. Bla bla bla.

Mein Gesicht tut weh, ich rufe meinen neuen Freund in Los Angeles an. Ich brauche Unterstützung. Jetzt. Geht aber niemand ans Telefon in Amerika. The person you have called is emotionally unavailable. Es ist morgens halb fünf bei ihm; um die Uhrzeit geh ich auch nie ans Telefon.

Ich weiß, dass es nur eine Lösung für mein Problem gibt: Schlafen. Mittwochs ist die Sehnsucht immer am größten. Dann würgt sie mich so richtig hart und ich habe das Gefühl, mich innerlich zerreißen zu müssen. Mein Hirn kann sich dann nicht mehr fokussieren. Mein Filter ist aus. Alles ist gleich wichtig, aber ich finde keinen Anfang. Dann hab ich Druck.

Ich versuche mich zu beruhigen, aber meine Gedanken schmelzen zu der unausweichlichen Vorstellung zusammen, dass ich etwas will. Es ist aber keiner da und ich hab den Eindruck sterben zu müssen, wenn ich es mir jetzt nicht holen kann. Alles scheint klein und sinnlos. Ich bin hier eingesperrt. Nicht mal Zuschauer habe ich. Geschweige denn Kontakt. Ich will Dich anfassen. Dringend.

Ich starre auf die Straßenlaternen und die Rücklichter der Autos auf dem nahen Highway. Ich wünschte, ich könnte mitfahren. Ich will raus ins Dunkel und was erleben. In einen Club gehen, jemanden kennen lernen. Neue Gesichter sehen. Mich bewegen. Fremde Augen jagen. Durch die Bässe und den Nebel stolpern. Eine Faust trifft mein Gesicht. Aua, danke dafür. Endlich kann ich runterkommen. Das Bild in meinem Kopf beginnt allmählich zu verschwimmen.

Donnerstag ist alles vorbei und vergessen. Ich wende mich ab von dem Wollen. Denn ich habe kapiert, dass ich überleben kann. Ohne es zu bekommen. Meine Gedanken konzentrieren sich wieder auf die Realität. Die Wirrungen von letzter Nacht erscheinen unfassbar weit weg, beinahe abstoßend. War das überhaupt ich?

Ich schicke meinem Freund das Polaroid nach Amerika. In der Hoffnung, dass er mich nicht vergisst. Es scheint so leicht.

When I'm fucked up... wird's erst richtig interessant.

Grande - Fucked up

Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up
Grande - Fucked up

No comments:

Post a Comment

Google