4/06/2015

Street Art: Die Mondstraße von Paris.

Paris Street Art


Alles vollsprühen. Mit den Texten meiner Lieblings-Songs. Ständig sage ich: "Das muss ich als Plakat aufhängen." Ja, am besten die ganze Stadt damit tapezieren. Weg mit den hässlichen Bildern von Kindern, die mir die Vorteile einer Krankenkasse erklären oder Wölfen, die mich für Würstchen begeistern sollen. Her mit den persönlichen Botschaften!

Auf der Straße. An den Häuserwänden, Mülltonnen, Verkehrsschildern. So kommuniziere ich mit Dir. Dabei habe ich Dich noch nie getroffen. Weiß nichts über Dich. Kenne nur Deine Straßenkunst. Oder das, was ich dafür halte. Für den Rest der Welt ist es Entertainment.

Es hat eine Weile gedauert, bis ich kapiert habe, dass Du tatsächlich mich meinst. Die Aufkleber an der Ampel, das Cut-Out am Stromkasten, die Portraits in meiner Straße. Das konnte kein Zufall sein. Also begann ich zu antworten. Erst zaghaft, ich hatte so etwas ja noch nie gemacht. Dann immer bestimmter. Mit verschiedenen Techniken. Habe mir ein paar Skills abgeschaut. Mich vermummt, wenn ich im Dunkeln auf Tour ging. Dieses Gefühl ausgekostet. Wenn ich morgens um 5 Uhr zufrieden durch die Mondstraße gelaufen bin und die Veränderung registriert habe.

Mittlerweile wohne ich in einem richtigen In-Viertel. Schuld sind unsere Unterhaltungen. Sie wurden immer größer. Ziehen sich über Häuser bis in den Himmel hinein. Zeitungen berichten darüber, Fernseh-Teams waren auch schon hier. Die Stadtverwaltung schützt unsere verschlüsselten Botschaften mit Plexiglas, wie lächerlich. "Alles vollsprühen. Mit den Texten meiner Lieblings-Songs", denke ich.

Nachts geht die Polizei nun oft auf Streife und sucht nach Punks, die diesen Mist abreißen oder vollsauen wollen. Manchmal bezahle ich ein paar Leute, die sich dann festnehmen lassen. Manchmal schmiere ich wiederum die Beamten und beauftrage professionelle Vandalen, etwas gegen diesen falsch verstandenen Kunstbegriff zu tun.

Außerdem mischen sich immer wieder Leute in unsere Gespräche ein. Richtige Street Art Künstler. Die sind genervt von unserem Amateur-Shit und dem Hype, der darum gemacht wird. Wollen gleichzeitig ein Stück davon abhaben. Buhlen um Aufmerksamkeit, versuchen, Dich zum Schweigen zu bringen. But don't worry, baby. Ich werde Deine Messages immer lesen können, egal, wie oft die anderen dazwischen taggen. Egal, wie klein sie sind. Egal, wie oft überklebt.

Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art
Paris Street Art

No comments:

Post a Comment

Google