3/18/2014

Ästhetik im Alltag: Walking in London.

London - Architektur - Stadtbilder - Grande
Habe lange nicht mehr mit R. telefoniert und deshalb ein schlechtes Gewissen. Immerhin funktioniert die Kreditkarte noch. Ich weiß, er lässt mich beobachten. Zwei Mal am Tag berichten seine Reporter. Ich habe mich daran gewöhnt, kann es gut verdrängen.

Trotzdem: Mal wieder melden wäre die richtige Antwort. Oder nach Prag zurückkommen, statt von einer Insel zur nächsten zu gondeln. Aber es gibt Zeiten, zu denen vermeide ich bestimmte Orte. Jahrestag vom Kopfschuss des Vaters ist so eine Zeit. Zu viele Fragen und irre Anrufe. "Ich habe den Traum aller Teenager getötet; findet euch damit ab." 


Mit einem Roman im Kopf wandere ich wie ein Entdeckter durch die Straßen von London. Westend, Kensington, Soho, Chinatown. Kilometer um Kilometer lege ich zurück. Wenn mir die Füße weh tun ist es nur ein Zeichen dafür, dass ich noch weiter gehen muss. Häuserfassaden ziehen vorbei. Taxen und Doppeldeckerbusse in einem Fluss, als würden sie unaufhaltsam an einem magischen Ort ausgekotzt.

Alles ist voller Menschen, immer. Die perfekte Umgebung um übersehen zu werden. Und zu beobachten. Manchmal scheint es, als würde ich nur zwischen Leicester Square und Trafalgar Square hin und her floaten. Mit meinem Roman im Kopf. Wenn ich falsch abbiege, saugt es mich in eine dieser verborgenen Buchhandlungen rein. Da sitzt dann ein Typ hinter seinem Mac Book und sagt keinen Ton, während ich mich stundenlang durch rare Bildbände blättere und trotz Buchkauf-Verbots irgendwann schwach werde.

Für diese Szenerie gibt es nur einen Soundtrack. Concrete Desire. Kann zu Fatal Obsession führen. Meine Leidenschaft wandert mit mir. Eingeschlossen. Abgelenkt. Dafür liebe ich London. Hier kann ich alles vergessen. Hier wird meine Aufmerksamkeit gefordert. Mein Spieltrieb angeregt. Der alten Hülle wird neues Leben eingehaucht. Forschergeist gibt sich zu erkennen.

So geht es weiter. Tag für Tag. Nacht um Nacht. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal geschlafen habe. Ich brauche das einfach nicht mehr. Der Roman drängt sich wieder in den Vordergrund und fragt mich, wo es hingeht. Das Ziel ist klar, aber ich habe den Weg noch nicht gefunden. Es hilft zu Phantasieren.

Der einfachste Weg dauerhaft auf diese Insel zu kommen, wäre einen reichen Typen zu heiraten und sein Kind zu kriegen. Aber keinen Banker, die haben extrem hohe Ansprüche. Im Restaurant habe ich so eine High-Performance-Frau gesehen. Das Baby war höchstens einen Monat alt, sie sah aus wie ein Model und war schon wieder komplett in die Abendgesellschaft integriert. Fußballer kommt auch nicht in Frage, deren Mainstream-Geschmack kann ich nicht bedienen. Ich könnte mir die Haare blondieren, aber für eine Nasenkorrektur und eine Brust-OP reicht es dann doch nicht.

Im Hyde Park konnte ich junge Familien ausspionieren. Die wirkten ganz lässig. Es muss doch möglich sein, jemanden zu finden, der schüchtern ist und Geld hat. Ich sitz dann in seiner Doppelhaushälfte und die Nanny kümmert sich ums Kind. Je länger ich darüber nachdenke, umso mehr muss ich einsehen, dass ich nicht einmal zu dieser Lebenslüge fähig bin.

Stattdessen würde ich als nächstes gern einen Filmstar daten. Weil ich mir das überhaupt nicht vorstellen kann. Was die so tun, den ganzen Tag. Wenn sie gerade keinen Film machen. Manche treiben Sport, pumpen sich auf, weil das Hollywood früher oder später verlangt. Dabei will ich nur mit einem abhängen und Bücher lesen. Mir was von ihm vorspielen lassen. Etwas zurückspielen. Dinge sagen und tun, egal ob sie wahr sind. Die Neugierde ausleben. Am Ende spielen sich alle Beziehung vor. Aber wo ist da schon der Unterschied zur Realität?




London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande
London - Architektur - Stadtbilder - Grande

No comments:

Post a Comment

Google