10/21/2013

Ästhetik im Alltag: Le Cimetière du Père Lachaise - Zu Besuch bei Oscar.

Paris - Friedhof - Père Lachaise - Cemetery

"Du bist zu spät!" Oscar ist mein totgeglaubter Onkel. Lange vorm Superzid meines Vaters hatte er, seiner damaligen Lebensumstände überdrüssig, erfolgreich den eigenen Tod vorgetäuscht. Die fehlende Dramatik seines Ablebens war so unwürdig, dass ich in bekannter "Elvis lebt!"-Manier sofort von einem Hoax überzeugt war. In meiner Phantasie war Oscar unsterblich und wie sich Jahre später herausstellte, sollte ich damit Recht behalten.


10/10/2013

Reise: Boulevard de Clichy in Pigalle // Montmartre.

Paris - Rotlichtviertel - Pigalle



Er hat mich also gefunden. Wahrscheinlich lässt R. mich eh rund um die Uhr observieren und wusste schon vor mir, dass ich abhauen würde. Der Punkt ist, dass er mich nicht aufgehalten hat. Mit einer Einladung in der schwarze Katze hatte ich allerdings nicht gerechnet.

Im Restaurant teilt mir der Kontaktman die Details mit. Ein Interview soll ich geben. Und gleichzeitig eine Fotostrecke für eine edgy Pariser Modezeitschrift schießen. Als Star-Model. Draußen. Vor Ort. In den Straßen von Pigalle. Sinnigerweise auf dem Klischeeboulevard.  


10/06/2013

Reise: Paris - eine Stadt zum Sterben.




















Paris sollte mir helfen. Mich inspirieren, mir etwas geben. Ich wollte mir Rat bei Oscar holen. Ihm vertraue ich in solchen Fragen. Allerdings hatte ich gleich zu Beginn der Reise einen Fehler gemacht: Ich hatte zu viel Requiem for a dream geschmissen. Es sollte mich eigentlich nur während des Fluges in einen unauffälligen Dämmerzustand versetzen. Nur einen Tag wirken statt vier.

10/01/2013

Konsum: Dinge, die man kaufen kann.

Konsumgüter - Grande likes
Zum Ablenken. Kompensieren. Anziehen. Ausziehen. Vergnügen. Verachten. Auffallen. Angeben. Verheddern. Verführen. Entspannen. Intellektuell Stimulieren. Du weißt schon.

Google