7/01/2013

Dorfpunks never die.

Dorfpunks never die

Ist es seltsam, wenn Gruftis zu einer Beerdigung fahren und nicht wissen, was sie anziehen sollen? Ich konnte einfach nicht. Das schwarze Kleid, mit dem ich am Wochenende auf Party war. Der schwarze Rock, mit dem ich gestern im Restaurant saß. Ich konnte einfach nicht. Meine Garderobe vermischen.

Seit dem Anruf von N. gab es nicht mehr viel zu sagen. Mit der Regionalbahn fahren wir zurück auf's Dorf. Dorthin, wo alles begann.

Am liebsten hätte ich mich unter einem gigantischen Sonnenhut versteckt. Oder in ein überdimensionales Cape gehüllt, so wie Daphne Guiness bei der Beerdigung von McQueen. Aber das hier ist die Wirklichkeit. Klein und trostlos. Mittags bei 40°C auf dem Friedhof stehen - wieder eine dieser Parodien.

Ich könnte da unten liegen. Oder D. Oder meine Schwester. Oder alle anderen hier. O. ist der erste meiner Generation, den es erwischt hat. Zugegeben, ich kenne nicht viele Leute. Daher bin ich wohl so spät dran mit dieser Erfahrung. Das ist jetzt der Punkt, wo es mit dem Sterben losgeht. Eigentlich hatte ich gehofft dieses Jahr noch zu einer Hochzeit eingeladen zu werden. Hochzeiten sind lustig. Ich habe O. auf der Hochzeit von N. kennengelernt. Seit Donnerstag verwechsele ich ständig Hochzeit und Beerdigung.

So geht es also zu Ende - und ich denke mir die ganze Zeit: "Please don't bury me that way." Es hat etwas Unwürdiges/Unwirkliches. Wann kommt denn die Aftershow-Party? Jemand muss doch erzählen wie es wirklich war! Stattdessen ewig lächelnd begraben unter Blumen. Endstation.

Und ich dachte immer Dorfpunks never die.

Dorfpunks never die


Dorfpunks never die

Dorfpunks never die

Dorfpunks never die

Dorfpunks never die

Dorfpunks never die

Dorfpunks never die

No comments:

Post a Comment

Google