8/31/2012

Illustration: Kill the Night - Modischer Comic von Phillip Lim.


Wie kann man Mode so zeichnen, daß man auch auf dem Papier Muster und Materialien erkennt? Geht das überhaupt? Oder kann nur ein Foto die Beschaffenheit eines Kleidungsstückes annähernd wiedergeben?

Als hätte Phillip Lim in meinen Kopf geschaut, präsentiert er zu seiner Herbst-/Winterkollektion 2012/13 das Comicbuch "Kill the Night".

8/29/2012

Hair Style: Greypocalypse.

Grande Style Blue Grey Hair

Back to grey hair - yes! Nach meiner Haarkatastrophe vor zwei Wochen mußte endlich mal wieder etwas Farbe her, aber da ich immer noch die Hoffnung auf einen seriösen Job habe, wollte ich weg vom Türkis. Immer wieder habe ich die Haare von Kelly Osbourne angeschmachtet und auf Pinterest fleißig Bilder von grauen Haaren gesammelt, weil ich das nach wie vor ziemlich Punk finde. Aber trotzdem seriös, ha! Sophisticated Rebellion.

8/24/2012

Behind the scenes: Silent View x Bibian Blue in Ferropolis.

Silent View x Bibian Blue x Ferropolis

Most of the time you see the super fantastic results of a professional photoshoot in all the high gloss magazines, but can only guess how much work (and/or Photoshop) is needed to achive the flawless results.

This time it's different! As most of you saw on Facebook, I accompanied my dear friends Silent View (whom I hope to be the next Inez & Vinoodh!) last Sunday to take some behind the scenes pictures and lend a helping hand here and there. Assisting models and the photographer is not exactly creative work but being in such an inspiring atmosphere brings new, great ideas to mind.

8/13/2012

Hair Style: Jean Paul Gaultier Runway Looks.

Jean Paul Gaultier SS12 Haute Couture
Jean Paul Gaultier SS12 Haute Couture






















"Deine jährliche Haarkatastrophe ist so sicher wie die Nielschwemme. Irgendwie freue ich mich sogar schon darauf."

Mit diesen Worten wurde ich am Freitag nach meinem Friseurbesuch getröstet. Mittlerweile betrachte ich die unliebsamen Fusseln als Garten, der neu bestellt werden kann und die perfekte Inspiration dafür liefern die Runway-Looks von Jean Paul Gaultier.

8/12/2012

Fotobuch: Dream & Drive - The Kills.

The Kills Bildband

Rockstars on the road. Dreckig, chaotisch, frei. So stellt man sich das vor. Meistens ist es auch so, wenn man von den echt häßlichen Momenten absieht. Been there, done that. Trotzdem bekomme ich nicht genug davon.

Diese attraktiven Phantasien werden jetzt von einem neuen Fotobuch über eine der attraktivsten Bands auf meinem Radar beflügelt. In diesem Jahr feiern The Kills ihr 10-jähriges Bestehen und als Geschenk gibt es einen 182 Seiten starken Bildband, der das Tourleben in gewohnter Lo-Fi-Ästhetik einfängt.

8/09/2012

Nachhaltigkeit: Grüne Mode auf der Berlin Fashion Week.

Eco Fashion auf dem Lavera Showfloor (Foto: Hardy Berthold)
























Natürlich will ich die Welt verändern. Ich will Deine Welt verändern. Meine Welt. Unsere. Der Grund, warum ich jeden Morgen die Augen aufmache. Es gibt viele Dinge, die mir nicht gefallen. Ich liebe Mode und werde nie müde mich damit zu beschäftigen. Aber es gibt etwas, das kann ich langsam nicht mehr ertragen. Klamotten vom Discounter.

8/07/2012

Ausstellung: Ostrale - Homegrown.

Ostrale Dresden

Ein Kunstfestival auf einem ehemaligen Schlachthofgelände. Klingt gut. 15.000qm Ausstellungsfläche plus Außengelände. Klingt gruselig. Tatsächlich gleicht meine Begehung einem Besuch in Zombieland. 

Es ist schwül, aber bewölkt. An diesem Samstagmittag verirren sich außer unserem Grüppchen offensichtlich keine Menschen hierher. Oder sie sind im Kühlhaus verloren gegangen. Aus der Ferne erklingt ein bedrohliches Rauschen. Ein Mix aus Befehlen und Schreien. Die Lautsprecher foltern mein Hirn. 

Ich wollte doch bloß Kunst sehen. 

8/03/2012

Fabulous Fashion Finds: Christopher Kane.
























Es ist durchsichtig und bewegt sich. Damit hat mich Christopher Kane ganz schnell um den Finger gewickelt. Seit mehreren Jahren beobachte ich die Entwürfe des Schotten und hätte 2009 am liebsten die gesamte Topshop-Kollektion gekauft. Am Ende hat es dann immerhin für Killer Heels und die passende Handtasche gereicht.

Aktuell findet man bei The Outnet 24 Teile des Designers und ich habe mich jetzt wieder zum x-ten Mal dabei erwischt, wie ich auf den Kleidern und vor allem der Tasche hängen geblieben bin. Vermutlich würden diese Dinge bei mir nicht lange leben, da ich ständig daran herumspielen müßte. Die mit Gel gefüllten Bahnen laden einfach zu sehr ein.

8/01/2012

Video of the day: Prada Fall/Winter 2012.
















Die Show zu Pradas Herbst/Winter-Kollektion gefiel mir ja eigentlich gar nicht. Orange und Lila, was für eine seltsame Kombination. Dazu das Make-up. Untragbare Pandaaugen. Neben viel zu viel schwarz und käsigen Gesichtern natürlich auch in Orange und Lila.

Und was waren das für seltsame Klamotten?! Mäntel und viel zu kurze Hosen im 70er-Jahre-Tapeten-Look. Grusel. Nicht einmal die Schuhe wollten mir gefallen. Während die Sommerheels mit den Cadillac-Absätzen einfach nur zum Niederknien sind, zeigte Miuccia Prada für den Winter Schuhe, die aussahen, als sei man in einen zu großen Topf mit flüssigem Plastik getreten. Marc Jacobs trug diese Ungetüme bereits mit Vergnügen, aber mir zog es bei diesen Clowslatschen nur die Mundwinkel nach unten.

Tja, und plötzlich ist alles ganz anders.

Einkaufen: Shopping in Florenz.

Schaufenster von Gucci























Reisen ist für mich zum großen Teil deshalb attraktiv, weil ich jedes Mal hoffe, etwas Besonderes zu finden, daß man in Deutschland nicht so einfach kaufen kann. Dank der Globalisierung wird das aber immer schwerer. In Florenz ist das Angebot an exklusiver Bekleidung und unverschämt gutaussehender Accessoires wirklich sehr hoch. Außerdem kann man großartige Lebensmittel kaufen und sich somit ein wenig Italien-Feeling mit nach Hause nehmen.

Google