9/24/2012

Einkaufen: Monki eröffnet Filiale in Leipzig.

Was ist ein Monki? Ist das nicht so ein niedliches Äffchen? Oder ein Spielzeug? Modebegeisterte Mädchen rollen die Augen. Nein. Monki ist ein hippes Klamottengeschäft aus Schweden.

Bisher war die Kette nur mit Filialen in Essen und Hamburg vertreten und obwohl Berlin seit langer Zeit nach einem eigenen Monki Store lechzt, wird der morgen in Leipzig eröffnet. Eine seltene Chance für unsere Stadt.

Nach heftigen Diskussionen und Protesten war im vergangenen Jahr mit den Umbauten der Höfe am Brühl begonnen worden. Mittlerweile ist das gigantische Areal fertiggestellt und selbst die alte Fassade der "Blechbüchse" erstrahlt in neuem Glanz. Nachdem man sich mit der Tatsache abgefunden hatte, daß auf dem Gelände ein weiteres Einkaufszentrum entsteht, wurde in meinem Freundeskreis viel darüber gemutmaßt, welche Geschäfte uns zum "Arkaden Shopping" verleiten sollen. Bestimmt ein weiterer H&M. Leider ja. Auch an Mc Donald's wurde gedacht. Aber hey, ganz früher befand sich ja auch schon eins an der Stelle.

Neben vielen vorhersehbaren Eröffnungen gibt es aber auch eine Überraschung. Mit Monki hatte selbst ich nicht gerechnet, erschien mir doch wenigstens ein Urban Outfitters oder COS (statt H&M) wahrscheinlicher.

Die Monki Stores zeichnen sich neben ihrem Angebot an trendbewußter Kleidung & Accessoires für junge Frauen vor allem durch ihre individuelle Einrichtung aus. Das Team gibt sich größte Mühe, jedes Geschäft nach einem anderen Motto zu gestalten und so macht es einfach Spaß sich dort aufzuhalten. In Stockholm habe ich bereits eine der verzaubernden Filialen besucht und freue mich schon auf das Design in Leipzig. Wer weiß in welche Phantasiewelt die 280qm Verkaufsfläche verwandelt worden?

Beim Vienna Fashion Camp bekam ich das aktuelle Monki Magazine, welches von Kira Stachowitsch konzeptioniert wird. Ihr ist es sicher auch zu verdanken, daß sich das Heft stark von anderen Unternehmensblättern abhebt und im Bezug auf Inhalt und Präsentation eigentlich auch am Zeitungsstand liegen könnte.

Ich hätte mich gefreut, wenn andere, seltene (noch nicht in Leipzig ansässige) Bekleidungsgeschäfte als Mieter für das neue Shoppingcenter aufgetreten wären. Somit bringt Monki zwar modische Abwechslung, bleibt aber gleichzeitig die einzige Möglichkeit sich von den allgegenwärtigen H&M-Kleidern abzuheben.

Wer morgen um 8 Uhr zu den ersten 100 Besuchern im Laden zählt, bekommt übrigens einen Einkaufsgutschein im Wert von 10€.





 

No comments:

Post a Comment

Google