8/01/2012

Video of the day: Prada Fall/Winter 2012.
















Die Show zu Pradas Herbst/Winter-Kollektion gefiel mir ja eigentlich gar nicht. Orange und Lila, was für eine seltsame Kombination. Dazu das Make-up. Untragbare Pandaaugen. Neben viel zu viel schwarz und käsigen Gesichtern natürlich auch in Orange und Lila.

Und was waren das für seltsame Klamotten?! Mäntel und viel zu kurze Hosen im 70er-Jahre-Tapeten-Look. Grusel. Nicht einmal die Schuhe wollten mir gefallen. Während die Sommerheels mit den Cadillac-Absätzen einfach nur zum Niederknien sind, zeigte Miuccia Prada für den Winter Schuhe, die aussahen, als sei man in einen zu großen Topf mit flüssigem Plastik getreten. Marc Jacobs trug diese Ungetüme bereits mit Vergnügen, aber mir zog es bei diesen Clowslatschen nur die Mundwinkel nach unten.

Tja, und plötzlich ist alles ganz anders.

Im neuen Kampagnen-Video spielen zwei Frauen eine Art Fanatsie-Schach. Auf der Metaebene dürfen wir den Models bei Kampf, Flucht und Tod zusehen. Ihre Kleider sind perfekt auf den Raum abgestimmt. Zum ersten Mal fallen mir diese fantastischen Sonnenbrillen auf.

Als könnte es gar nicht anders sein, ergibt das Farbkonzept auf einmal Sinn. Der Zuschauer wird in eine neue ästhetische Welt entführt. Statt Grusel spüre ich Bewunderung. Miuccia Prada ist eben eine Künstlerin. Und ich war vor einigen Monaten noch nicht für ihr neues Werk bereit.



Mal wieder bei LesMads entdeckt.

No comments:

Post a Comment

Google