6/30/2012

Reise: Firenze for the first time.

Italienische Flagge




















Es gibt Fashionblogger, die sind so toll und wichtig, daß sie jedes Jahr im Juni vom Designerstore LuisaViaRoma zu einem exklusiven Event nach Florenz eingeladen werden. Ich gehöre nicht dazu.

ABER: Ich kenne großartige Leute und bin mit ihnen befreundet. Einer davon war so freundlich mir einen Fluggutschein abzutreten und ich habe die Chance genutzt gemiensam mit dem Unbeeindruckten nach Italien zu reisen. Mittlerweile frage ich mich, warum ich die ganzen Jahre zuvor nie auf die Idee gekommen bin mal den Süden zu erkunden. Mein letzter Ausflug in diese Richtung ist knapp 15 Jahre her und es war wirklich Zeit für eine Auffrischung. 

Am Dienstag habe ich bereits einen ersten Eindruck von Florenz gepostet, doch nun ist endlich Zeit den Trip auszuwerten. 

Mit einem Zwischenstop über Köln erreichten wir am Montag gegen 15 Uhr Pisa und sprangen gleich in den Bus nach Florenz. Ich hatte uns eine niedliche Unterkunft organisiert die glücklicherweise über eine Klimaanlage verfügte. Mit frischen Klamotten ausgestattet machten wir uns um 18 Uhr endlich auf den Weg in die Stadt. Etwas ziellos ging es immer der Kuppel des Duomo Santa Maria del Fiore nach. Der Anblick der Katherdale ist wirklich überwältigend. Solche Gebäude lösen bei mir immer das Gefühl aus von Aliens in die Landschaft gesetzt worden zu sein. Es läuft mir kalt den Rücken herunter, wenn ich mir versuche vorzustellen wie Menschen dieses Bauwerk errichtet haben. Das sind dann die Momente in denen ich anfangen könnte zu heulen, so schön ist das.

Egal in welche Richtung man sich dreht, überall sieht man Gebäude und Skulpturen, die teilweise über 1000 Jahre alt sind. Tatsächlich wurde Florenz bereits 59 v. Chr. gegründet. Kein Wunder, daß ich mich gefühlt habe wie in einem riesigen Museum. Dabei wirkt die Stadt auf eine wunderbare Art alt und trotzdem modern. Ach, und die schönen Leute überall! Und das Essen! The whole city has a great attitude. 

Nach der Piazza del Duomo gingen wir weiter zur Piazza della Signoria. Dort steht u.a. der Palazzo Vecchio, eine Kopie des "David" von Michelangelo (überhaupt stehen überall viele Kopien, weil die "echten" Kunstwerke in den Galerien stehen) und die Galleria degli Uffizi. Ich hab versucht die Bilder unten richtig zu benennen, falls ich da einen Fehler gemacht habe, könnt ihr mich gerne in den Kommentaren darauf hinweisen.

Im Schein der untergehenden Sonne spazierten wir dann noch zum Ufer des Arno. Die Ponte Vecchio gab das schönste Postkartenmotiv der Welt ab und als ich im Restaurant mit Bruschetta, Pizza und Rotwein versorgt war, gab es absolut keinen Grund mehr irgendetwas zu vermissen.



Santa Maria Novella
Blick auf die Ausläufer der Kirche Santa Maria Novella.

Florenz, Italien

Florenz, Italien

Florenz, Italien

Florenz, Italien

Kirche San Lorenzo
Die Kirche San Lorenzo.

Florenz, Italien

Florenz, Italien

Florenz, Italien

Florenz, Italien

Florenz, Italien

Florenz, Italien

Piazza del Duomo
Piazza del Duomo mit Kathedrale.


Duomo Santa Maria del Fiore
Details des Duomo Santa Maria del Fiore.

Duomo Santa Maria del Fiore

Duomo Santa Maria del Fiore


Duomo Santa Maria del Fiore

Grande vor Duomo Santa Maria del Fiore

Grande vor Duomo Santa Maria del Fiore

Florenz, Italien

Florenz, Italien

Florenz, Italien

Florenz, Italien

Chanel in Florenz, Italien

Chanel in Florenz, Italien

Chanel in Florenz, Italien

Chanel in Florenz, Italien

Palazzo Vecchio
Der Sitz der Stadtregierung: Palazzo Vecchio.

Piazza della Signoria
Piazza della Signoria.

Fontana del Nettuno
Der Neptun-Brunnen: Fontana del Nettuno.

Loggia dei Lanzi
Loggia dei Lanzi.

Loggia dei Lanzi
Raub der Sabinerinnen
Marmorgruppe "Raub der Sabinerinnen" von Giambologna.

David vor Palazzo Vecchio
Kopie von mIchelangelos "David" vor dem Palazzo Vecchio.

Herkules und Cacus von Bandinelli
Herkules und Cacus von Bandinelli vor dem Palazzo Vecchio.

Perseus vor Loggia dei Lanzo
Perseus von Benvenuto Cellini vor der Loggia dei Lanzi.


Galleria degli Uffizi
Hier wird eine der wertvollsten Gemäldesammlungen der Welt aufbewahrt: Galleria degli Uffizi.

Florenz, Italien

Galleria degli Uffizi

Ponte Vecchio, Italien
Blick auf die Ponte Vecchio.

Florenz, Italien

Florenz, Italien

Florenz, Italien

No comments:

Post a Comment

Google