5/21/2012

Ausgehen: Konzerte & Party abseits des WGT.

















Zu Pfingsten findet in Leipzig traditionell das Wave-Gotik-Treffen statt, doch man kann auch abseits des Festivals schick ausgehen.

Dienstag, 22. Mai

Konzert - Hunx and his Punx
Als echter Leipziger Pseudo-Punk war ich noch nie im Zoro, aber das ändert sich morgen vielleicht. Den Auftritt von Hunx and his Punx würde ich nämlich zu gern sehen. Laßt euch von dem Namen der Band nicht verwirren. Die New Yorker klingen wie meine Lieblings-60s-Girlgroup die Shangri-Las, nur mit grottiger Produktion und Mann am Mikro. Textlich orientiert sich Hunx an Herzschmerz-Teenage-Themen, weshalb ich dieser Schmonzette natürlich sofort verfallen bin. Visuell geht das dann alles in Richtung Camp mit einem Schuß gepfelgter Queerness. Ja, und nun frage ich mich wieder, warum ich nie im Zoro spielen durfte und die Begründung lautete, meine Band sei nicht Punk genug. But hey, that was in the past und ich freue mich auf feine Unterhaltung in der Bornaische Str. 54.






Freitag, 25. Mai

Party - Glitter+Trauma
Ohne Frage Leipzigs beste Party! Nicht nur der Name ist genial, sondern auch das Konzept. Zacker lädt zu seiner legendären Queer-Wave-Party für Bouys und Gehrls in's Westwerk. Aufgrund der vielen Nachfragen sei hier noch einmal erwähnt, daß die Veranstaltung nichts mit dem WGT zu tun hat und für 7€ Eintritt jeder unter dem Motto WE GLITTER, YOU POGO mitfeiern darf. Alle Infos zum Line-up sowie Fotos der vergangenen Parties gibt es hier. Damit ihr wißt, was ihr ausziehen müßt.


















Samstag, 26. Mai

Konzert - Blood Red Shoes
Eine Band, die hier im Blog schon oft erwähnt wurde ist das Duo Blood Red Shoes. Die Haudrauf-Geschwister spielen nun zum für mich ungünstigsten Zeitpunkt wieder in Leipzig. Ich würde sie so gerne live sehen, aber vermutlich ist das in meinem Monatsbudget nicht mehr drin. Für euch gilt: Laßt euch den brutalen Indie-Gitarrenrock im Conne Island nicht entgehen!


No comments:

Post a Comment

Google