3/29/2012

Ausstellung: Jugendstil bis Gegenwart.


















Heute zeige ich euch meine Lieblingsstücke aus der Ausstellung "Jugenstil bis Gegenwart". Der dritte Teil der ständigen Ausstellung im Leipziger Grassimuseum wurde diesen Monat eröffnet und ich kann den Besuch nur empfehlen. Mir gefielen die Objekte aus dem deutschen & internationalen Jugendstil besonders gut. Mich fasziniert speziell die Umsetzung floraler Elemente auf Zigarettenetuis, Kämmen, Besteck, Spiegeln etc. Eigentlich schade, daß diese gewollte Ästhetisierung des Alltags später einer sehr sachlichen, rein funktionalen Designkultur weichen mußte. 

Mit den Werken des skandinavischen Jugendstils war ich bisher nicht vertraut. Diese Arbeiten sind besonders von der japanischen Kultur beeinflußt und zeigen häufig Fische oder Vögel. Davon ab meinte ich an einigen Stellen auch die Anfänge von IKEA spüren zu können und spätestens beim DDR-Spielzeug war ich kurz in einer mentalen Zeitschleife gefangen.
























Ein drogenfreies Triperlebnis kann man übrigens am Ende der Ausstellung in der interaktiven 360°-Rauminstallation "Sinneslandschaften" haben. Das Konzept wäre eine großartige Möglichkeit den eigenen Wohnraum aufzuwerten.


Der Eintritt ist jeden ersten Mittwoch im Monat kostenlos, ansonsten zahlt man 5€ (ermäßigt 2,50€). 

Bei Smow könnt ihr euch noch etwas tiefgehender mit dem Aufbau der Ausstellung auseinandersetzen.


Adresse:

GRASSI
Museum für Angewandte Kunst
Johannisplatz 5-11
04103 Leipzig

Öffnungszeiten: 
Dienstag bis Sonntag 10-18 Uhr

No comments:

Post a Comment

Google