1/21/2012

Reise: From Stockholm to London to Borington.


















Hey, I'm the king of the world und keiner kann mir was. Obwohl es jetzt schon wieder losgeht. Am Donnerstagabend in Borington gelandet und alles wirkt trist. Keine Polizei mehr mit Spielzeugsirene, keine heißen Mädchen in hochhackigen Schuhen, irgendwie kein Bunt mehr. Und das Schlimmste: Plötzlich versteht man wieder ungewollt alle Gespräche, vorher mußte man schon aktiv zuhören. Die stupide Bummsmusik aus den Kopfhörern von nebenan löst den 90s-Indie-Soundtrack ab. Statt die Gap zu minden fällt man einfach hinein. Aber das ist wahrscheinlich der Reiz des Seltenen.

From Stockholm to London to Borington. Ständig auf der Flucht. Reisesüchtig. Immer schon den nächsten Plan im Kopf. Zukunftsmensch. Anspannung verspricht Entspannung. Einen Tag länger und meine Gummibeine hätten den Dienst verweigert. Dabei haben wir so viel ausgelassen.


13.01.2012 - Stockholm, SWE
  • Norrmalm & Södermalm

14.01.2012 - Stockholm, SWE
  • Gamla Stan
  • Nobelmuseet
  • Östermalm

15.01.2012 - Stockholm, SWE
  • Fotografiska
  • Abschlußspaziergang durch Södermalm

16.01.2012 - London, UK
  • Camden Market
  • West End-Shopping

17.01.2012 - London, UK
  • King's Road, Chelsea
  • Fashion & Textile Museum
  • Brick Lane, East End

18.01.2012 -  London, UK
  • London Art Fair

19.01.2012 - London, UK
  • Victoria Embankment
  • Somerset House
  • Soho

Was mach ich als nächstes: Kopenhagen, Paris, Prag oder Amsterdam? Bitte Universum schick mir ein Zeichen.

No comments:

Post a Comment

Google