4/13/2011

Neu im Kleiderschrank: Schnäppchen von Weekday.


















Seit der offizielle Sommer- und Winterschlußverkauf abgeschafft wurde, hat sich in Deutschland ein Phänomen breit gemacht, was es in UK schon lange gibt: Sale - zu jeder erdenklichen Zeit. Schnäppchenjagd macht nun noch mehr Spaß. Durch die vielen Mid-Season-Sales kaufe ich fast gar nichts mehr zum vollen Preis, denn irgendwas Schönes wird immer reduziert. So auch aktuell bei Weekday.



Mir gefallen besonders die durchsichtigen Kleider, Jacken und Unisex-Shirts des Retailers, der einen hohen Anspruch an Materialien und Produktion an sich selbst stellt.

In meinen Einkaufskorb wanderte eine grau-schwarze acid washed Jeans und zwei lange, durchsichtige Kleider in nude und schwarz. Drei Teile für je 6€ - der Wahnsinn!




















Optisch macht das Geschäft in der Friedrichstraße (Berlin) auch wesentlich mehr her als die drei H&M-Filialen in Leipzig. Weekday wirkt fresh und edgy, es läuft gute Musik (wenn Zeit ist, geben die Verkäufer an echten Plattentellern auch den DJ) und die Klamotten sind toll aufeinander abgestimmt. 




















Jetzt fehlt mir zu meinem Glück nur noch diese Kette (im Laden für 10€ gesehen):

No comments:

Post a Comment

Google