2/27/2011

Inspiration: Orchideen als Print.























Während im Hintergrund eine Doku mit Urlaubsaufnahmen von Serge Gainsbourg lief, habe ich ein bißchen an den Fotos der Orchideenschau herumgeschnitten. Die Farbkombinationen und Strukturen sind so vielfältig, daß meine Gedanken schnell von der Blüte als Ganzes weggingen. Schaut euch die Details an und stellt sie euch als Prints auf Stoffen oder die Texturen auf Möbel übertragen vor. Ein ganzes Zimmer in diesem organischen Stil zu gestalten wär auch eine schöne Sache. Betrachtet die Bilder mal als Farbflächen anstatt als Blumen, das ergibt in der Masse so ein LSD-artiges Feeling (zumindest stelle ich mir das unter den richtigen Umständen so vor). 

Ich wünsche eine schöne Phantasiereise!



P.S.: Was für ein Leben ist das eigentlich, indem man seine Privatvideos im Fernsehen sehen kann?









































































P.P.S.: Die Ausstellung wurde verlängert und läuft noch bis zum 2. März. Wer ästhetisch anspruchsvolle Aufnahmen der Pflanzen sehen möchte, klickt auf den Flicker von cranknfurther.

1 comment:

  1. Das ist ganz schön superbunt. Sehr schick.

    Krisse

    ReplyDelete

Google