2/23/2011

Empfehlung der Woche: Orchideenschau Leipzig 2011.


















Orchideen haben Ausstrahlung. Ihre üppigen, farbenprächtigen Blüten laden zum Träumen und Phantasieren ein; manch einer meint auch, das weibliche Geschlechtsteil darin zu erkennen.

Ich find' sie einfach wunderschön und suche jedes Jahr die Orchideenschau im Botanischen Garten auf. Ja, Blumenanschauen hat eine beruhigende Wirkung auf mich.

Seit dem vergangenen Wochenende präsentieren Züchter und Händler aus der Umgebung ihre schönsten Exemplare und bieten natürlich auch Pflanzen zum Kauf an. Aus Erfahrung lohnt es sich besonders, die Gewächshäuser in der Woche am Vormittag/Mittag zu besuchen, dann Samstag und Sonntag sind die schmalen Gänge schnell von vielen Besuchern und Fotografen verstopft.

Hier die offizielle Einladung:

Die Ausstellung zeigt mit weit über 1.000 blühenden Pflanzen die beeindruckende Vielfalt dieser Familie. Die Orchideen werden in natürlich anmutender Weise in den bestehenden Pflanzungen der tropischen Gewächshäuser präsentiert. Sie vermitteln so nicht nur ein beeindruckendes Farbenspiel sondern geben auch einen Einblick in den natürlichen Lebensraum der tropischen Orchideen. Vom 1 cm großen Winzling mit Blüten um etwa 1mm, bis zu den Allseits bekannten Cattleya- und Phalaenopsis-Hybriden ist sowohl für den Liebhaber mit Gewächshaus, wie dem Fensterbank-Gärtner etwas dabei.
Wissenschaftlich wird dieses Jahr die Gattung Masdevallia aus Süd- und Mittelamerika in einer kleinen Sonderschau ausführlich vorgestellt.

Da meistens noch ein paar Schmetterlinge umherflattern, wird das bestimmt wieder ein exquisites ästhetisches Erlebnis.

Auf meinem alten Krach-Laptop habe ich noch ein paar Bilder von 2007 gefunden. Die sollen jetzt als Anregung für Fotofreunde dienen, denn die Blumen sind einfach DAS Motiv.



































Wann: 19. bis 27. Februar, täglich 10 bis 18 Uhr
Wo: Botanischer Garten Leipzig, Linnéstraße 1, 04103 Leipzig

2 comments:

  1. Wenn ich morgen Zeit habe, schau ich mal vorbei.

    Hast Du irgendwelche Präferenzen?

    ReplyDelete
  2. Die Ausstellung ist zu klein, um etwas zu präferieren.

    ReplyDelete

Google