1/02/2011

Werbung: Flyer von den Designers' Open 2010.


















Flyer sind ein kostengünstiges Mittel um auf sich aufmerksam zu machen. Ich nehme die Flugblätter und Postkarten gerne mit, um mich später an Ereignisse und Leute zu erinnern. Zuletzt wanderte ein Stapel dieser Visitenkarten von der Designers' Open in meine Sammelbox.



Doch bevor die Andenken verschwinden, habe ich einige eingescannt und ihr könnt die Motive genau unter die Lupe nehmen. Welche sind besonders gut gelungen, was spricht euch gar nicht an?


Ich bin ein großer Fan der anonymen Gestalter, deren Manifest ihr gern weiterverbreiten dürft.


















Asuyeta
























Die Fabrik












Home Noise von Bea Seggering

















Ingo Lorber















Koffski























Luxxus



















Mila Miyahara























Polyform von Dörte Ahlgrimm und Kathrin Scheidt



























Porzellanatelier Claudia Biehne


















Ponton












Stoffbruch

















Stoffmassaker
























Tschau Tschüssi























UniformeDesign


















No comments:

Post a Comment

Google