11/02/2010

Theater: Euro-Scene Leipzig.

Bild via Euro-Scene




Performances, Schattentheater, die lange Nacht des Tanzes und viele Premieren internationaler Künstler eröffnen Horizonte beim 20. Euro-Scene in diesem Jahr.

Viele Hintergrundinformationen und eine kurze Programmzusammenfassung des Festivals zeitgenössischen und europäischen Theaters findet ihr bei Leipzig.de. Die Eintrittspreise sind zwar im Vergleich zu den Kunstausstellungen vom Wochenende echt gepfeffert, aber dennoch möchte ich auf einige Veranstaltungen hinweisen:

  • "Som faves" Ivo Dimchev (oben im Bild): Eindringliche Soloperformance bei der jeder Abend ein anderes Format und Erscheinungbild erhält. Zu sehen im Kellertheater der Oper Leipzig am Mittwoch um 19.30 - 20.30 Uhr und am Donnerstag um 22 - 23 Uhr.  
  • "Sávitrí" Divadlo Líšeň (Theater Líšeň), Brno: Meisterhaftes, farbiges Schattentheater mit Variationen orientalischer Puppen, auch für Erwachsene geeignet. Das Stück wird ebenfalls im Kellertheater der Oper Leipzig aufgeführt. Zu sehen am Samstag um 14.30 - 15.30 Uhr und um 17 - 18 Uhr.

Das gesamte, sehr anspruchsvolle Programm findet ihr hier.

Da bis auf die Workshops für das Rahmenprogramm kein Eintritt gezahlt werden muß, überlege ich, am Donnerstag von 14.30 bis 18.30 Uhr die Filme "Inferno", "Purgatorio" und "Paradiso" von Romeo Castellucci im Passage Kino anzuschauen. Es handelt sich um Aufzeichnungen der gleichnamigen Bühnenstücke die sich mit unseren Vorstellungen von Himmel und Hölle auseinandersetzen.

No comments:

Post a Comment

Google