11/09/2010

Statement: Designstandort Sachsen.

Im Katalog der Designers' Open 2010 fand ich ein Statement der Messe-Macher, das meinen Standpunkt vom Artikel "Die Idee ist gut, aber Leipzig noch nicht bereit" untermauert.

Wie beurteilen Sie den Designstandort Sachsen und was sind die Vorhaben der Zukunft?

Sachsen ist aus unserer Sicht sehr traditionell geprägt und es wird gegenwärtig eher auf historische Errungenschaften als auf zukünftige Herausforderungen geschaut. Im Allgemeinen ist ein sehr zögerlicher Umgang mit dem Potenzial der Designwirtschaft zu verspüren. Sicherlich werden Umfragen, Studien und Analysen veranlasst, das ist zweifellos wichtig, nur erweckt es den Anschein, dass der Kern der Sache unbeachtet bleibt und die Kreativen mit ihren Fähigkeiten abwandern. Dabei hat Sachsen eine sehr gut aufgestellte Wirtschaft und entlässt zudem an seinen Hochschulen jährlich eine Vielzahl motivierter, sehr gut ausgebildeter Absolventen der verschiedensten Designdisziplinen. Die Voraussetzungen für einen zukunftsfähigen Designstandort sind also gegeben, es braucht lediglich die Bereitschaft, in aktiven Austausch zu treten.

No comments:

Post a Comment

Google