10/05/2010

Magazin: Vogue Italia // September 2010.























Das gibt es nur bei der italienischen Vogue: Sechs Hefte zum regulären Magazinpreis! Insgesamt vier Kilo Lesestoff boten die Redakteure im September an.

Letzten Donnerstag durchstöberte ich mal wieder die Bahnhofsbuchhandlung Ludwigs nach ausländischen Zeitschriften und entschied mich dann für das Superpackage aus Italien. Zum Importpreis von 12,80€ mußte ich einfach zugreifen.
In der Plastetüte steckt: Die reguläre Ausgabe der Vogue, das Sonderheft The Grand Couture, die Schmuckbeilage Gioiello, Vogue Accessory, Vogue Talents und eine Juwelenbeilage.

Hier alle Hefte im Überblick:





















Das eigentliche Heft ist 504 Seiten stark und hat neben vielen gewohnt verrückten Editorials auch eine Variante in 3D zu bieten. 

Noch interessanter ist allerdings das Extraheft The Grand Couture. Das gefällt mir nicht nur wegen des Namens am besten. Herzstück sind drei hervorragende Editorials, die von Paolo Roversi, Tim Walker und meinem absoluten Favoriten Miles Aldridge. 
Auf der Webseite Fashion gone rogue findet ihr zwei der Produktionen hochaufgelöst, ich muß sie also nicht extra scannen.


Hier findet ihr alle Fotos der Strecke Haute Couture Paris September 2010 mit Kristen McMenamy.





















Die Strecke Like a Movie wurde mit Elisa Sednaoui in einer Doppelrolle in Szenarien abgelichtet, die an den Filmklassiker "What Ever Happened to Baby Jane" angelehnt sind. Die Hauptrollen spielten damals Bette Davis und Joan Crawford. Wer der Film nicht kennt, sollte zumindest die Handlung mal googeln, das ist der Stoff aus dem Träume sind.
Hier könnt ihr euch die Bilder anschauen.










Die Schmuckausgabe feiert 30-jähriges Jubiläum und glänzt mit 65 eigens für diesen Anlaß kreierten Covern. Auch der Talentsbeilage sollte man erhöhte Aufmerksamkeit schenken. Hier werden 160 aufstrebende Designtalente geordnet nach Universitäten mit ihren aktuellen Arbeiten vorgestellt. Die Accessoryausgabe präsentiert wieder die schönsten Kleinigkeiten der Saison von A-Z.
Das Tolle an der italienischen Vogue ist, daß sie nicht ausschließlich in Italienisch geschrieben ist. Schlagworte, Überschriften und wichtige Texte werden in Englisch wiedergegeben, so daß Sprachenversager wie ich auch die Chance haben zu verstehen worum es geht.


Da habe ich noch viel durchzuarbeiten.

2 comments:

  1. in unserem Ludwigs bereits ausverkauft gewesen. sehr ärgerlich.

    lg, fashionpuppe

    ReplyDelete
  2. In Leipzig war es auch das letzte Paket.

    ReplyDelete

Google