2/25/2015

Trendwatch: Faces of London Fashion Week AW15.

Street Style at London Fashion Week AW15

Nach der Fotoausstellung von Guy Bourdin im Somerset House schnell noch eine Stunde Fashion Week. Das genügt dann auch. Reality TV-Sternchen gehen im Blitzlichtgewitter unter. Wer war das jetzt? Keine Ahnung, aber alle sind hingerannt, muss wichtig sein.

2/10/2015

Wohin mit meinem Mund.

Wohin mit meinem Mund

Wohin mit meinem Mund. 

Ich wünschte,
ich hätte einen anderen Mund
Mit einer aufmüpfigen Oberlippe
So wie Sky Ferreira
Oder Lana Del Rey
Für diesen traurig-gelangweilten Gesichtsausdruck
Genügt kein Lippenstift
Da hilft nur die Spritze

1/31/2015

Special: No Legida - Fackeln im Schnee.

No Legida - Leipzig am 30.01.2015

"Sie hetzen ihre Hunde auf uns
Schöne, scharfe Schäferhunde
Mit langen Schnauzen
& haifischartigen Zähnen
Wie meine erste große Liebe."

1/17/2015

Innenansichten: Die Nacht ist teuer - Hotel Le Berger, Brüssel.

Hotel Le Berger - Brüssel

Zwei Jahre habe ich nach einem neuen Hotel gesucht. Das Evropa in Prag wurde Ende 2013 überraschend geschlossen. Insolvenz. Mittlerweile haben sie einen  neuen Investor gefunden, der so einen hässlichen, modernen Klotz daraus macht. Gesichtslos und langweilig, wie all die anderen Luxushotels. Mich haben sie rausgeschmissen, alle Angestellten entlassen, die Tapeten abgerissen, Vorhänge und Möbel verbrannt. Wieder so eine unwürdige Beerdigung.

1/04/2015

Ausstellung: Klare Strukturen - Bauhaus-Museum, Weimar.

Bauhaus- Museum Weimar

Form folgt Funktion. Alles so schön klar und strukturiert. Doch wie so oft waren die Ideen größer als das Budget. Die Ausstellung 1923 war viel zu früh; ein finanzieller Misserfolg. Bauhaus war ein großartiges Gesamtkonzept mit innovativen Denkansätzen, aber bevor es so richtig losgehen konnte, kamen die Nazis und haben alles kaputt gemacht.


1/03/2015

Ästhetik im Alltag: Im Märchenwald - Park Güell, Barcelona.

Park Guell - Barcelona - Sehenswürdigkeiten
Das Pförtnerhaus am Eingang von Park Güell.





















Mit der Rolltreppe geht es hoch zum Pfefferkuchenhaus. Anders als in den deutschen Märchen steht das nicht im finsteren Wald, sondern auf einem sonnengefluteten Gipfel. Das Dach ist tatsächlich mit Zuckerguss überzogen und die Wände sehen einfach zum Anknabbern aus! Zum Glück schaut die Hexe nicht aus dem Fenster.

12/31/2014

Special: Haaresrückblick 2014.

Haarstyling & Frisuren 2014 - Grandes Haarfetisch


Endlich ist es wieder Zeit über einen meiner liebsten Fetische zu sprechen: Haare. Also die auf dem Kopf. Man kann sie wunderbar vielfältig gestalten, wenn man es eben kann.

Leider leben wir aktuell in einer Zeit, in der "Haare machen" nicht so wirklich angesagt ist. Schlimmer noch: Wer seine Zeit damit verschwendet, hat nichts Besseres zu tun und ist moralisch unterlegen; minderwertiges Selbstbild inklusive. Sollte ich jemals Lust dazu haben, äußere ich mich irgendwann in einem längeren Text zu diesem Thema (was ich übrigens in meiner Diplomarbeit vor vielen Jahren beackert habe).

Google